Vorträge

Schwerpunkte

Gerätemedizin

HRV-Analyse mit dem Time-Waver pulse 

Das vegetative Nervensystem (VNS) gehört zu den wichtigsten zentralen Steuerungsorganen des menschlichen Organismus. Es dient dem Menschen zur Aufrechterhaltung aller lebenswichtigen Vitalfunktionen wie z. B. dem Herzschlag, der Atmung, dem Blutdruck, der Verdauung und des Stoffwechsels. Wird das vegetative Nervensystem gestört, kann es zu ernsthaften Erkrankungen kommen. 

Anhand der Herzfrequenzvariabilität (HRV) wird untersucht, in welchem Zustand sich das vegetative Nervensystem befindet. Bei großer Variabilität besteht eine gute Regulationsfähigkeit zwischen energiebereitstellenden und energieaufbauenden Regulationsvorgängen. Liegt eine verminderte Variabilität vor, kann auf eine eingeschränkte Anpassungsmöglichkeit des Körpers gedeutet werden.  

Die HRV-Analyse dient zum einen als Vorsorge-Maßnahme, zum anderen nutze ich sie auch in der Diagnostik sowie zur Kontrolle bei z. B. 

  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Diabetes
  • Stoffwechselerkrankungen 
  • Stresserkrankungen  

Bioresonanztherapie mit dem Time-Waver home 

Die Bioresonanz gehört ebenso wie die Homöopathie, die Akupunktur und andere Naturheilverfahren in den Bereich der Erfahrungsheilkunde. Sie wird seit über 25 Jahren in der Humanmedizin eingesetzt. 

Störschwingungen des Körpers, ausgelöst z. B. durch Stress, Fehlernährung oder Schadstoffbelastung, können zu Fehlsteuerungen und Fehlfunktionen im Körperregulationssystem und dadurch zu Krankheiten und Allergien / Heuschnupfen führen.  

Mit einem speziellen Bioresonanzgerät können die vom Körper ausgesendeten Schwingungen gemessen werden. Darüber hinaus kann das Gerät Gegenschwingungen herstellen. 

Ich setze die Bioresonanztherapie u. a. bei folgenden Beschwerden ein:  

  • Allergien / Heuschnupfen
  • Erkältungen
  • Hautirritationen
  • Schmerzen
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Psychische Belastungen

Bitte beachten Sie:

Bei den hier aufgeführten Methoden handelt es sich um Verfahren der alternativen Medizin, die naturwissenschaftlich / schulmedizinisch weder nachgewiesen noch anerkannt sind.